Hinter VÆGABØUND stehe ich - Sascha - als Künstler und Coach. Bei meinen Projekten arbeite ich immer wieder mit verschiedenen Co-Moderator:innen, Künstler:innen und Kooperationspartnern zusammen, die meine Arbeit mit eigenen Kompetenzen und Perspektiven bereichern. Auf dieser Seite stelle ich einige von ihnen vor.

jana & sascha (57).jpg

SASCHA (VÆGABØUND)

Systemischer, Coach, Kink-Educator, Rigger

Mein Einstieg in die Fesselkunst und Körperarbeit begann ganz zufällig: Mit dem Besuch eines Shibari-Workshops in Leipzig. Die Vielfältigkeit und das Potential des Fesselns, als Instrument intimer Kommunikation und als künstlerisches Ausdrucksmittel zog mich sofort in seinen Bann.

 

Über die Jahre hinweg verknüpfte ich Shibari mit weiteren Interessenfeldern in meinem Leben: Meinem Beruf als Trainer für Persönlichkeitsentwicklung und Systemischer Coach sowie der Kunst. 

 

Dabei erforsche ich immer wieder Schnittstellen zu Tanz, Ausdruck, Körperarbeit, Yoga, Meditation, Fotografie etc. Die Kombination dieser Felder ermöglicht mir einen einzigartigen Zugang zur ästhetischen, emotionalen, kreativen und sinnlichen Dimension von Fesseln, Kink und Körperlichkeit.

 

Meine Ansätze sind fließend, intuitiv und in die Tiefe gehend. Dies stets mit Fokus auf Emotionen, Empathie und die Stärkung und Entwicklung der einzelnen Person. Meine Arbeit soll Zugänge erleichtern, informieren und empowern.

vaegabound (33).jpg

LOLA (Sapieha)

Kink-Educator, Coach, Rope-Switch

Shibari ist für mich die kunstvolle Verbindung zwischen dem Körper, dem Geist und einem Gegenüber. Als Switch - also als Person, die sowohl sich selbst und andere fesselst als auch gefesselt wird - ist es mir wichtig die Aspekte, die ich in allen Positionen gelernt habe an andere weiterzugeben: Das Vertrauen in sich selbst und seine*n Partner*in, die für die Hingabe und die Führung unerlässlicher Teil meines Schaffens sind, um Momente der Entspannung als auch schwierige Phasen des internen Kampfes zu meistern. Gleichmut und Geduld, um Inne zu halten und zu beobachten, anstatt unüberlegt zu regieren.

 

Als Yogalehrerin und praktizierende Körpertherapeutin möchte ich den Sinn für Körperbewusstsein weiter geben und einen Raum schaffen, in dem der Geist tiefer erforscht wird ohne dabei sein*e Partner*in oder die körperliche Sicherheit aus dem Blickfeld zu verlieren. Dabei bediene ich mich unterschiedlicher Elemente aus Yoga, Massage und Meditation, um auf spielerische Art und Weise Thematiken wie Kommunikation, mentale und körperliche Sicherheit, Bodyhandling und die Erforschung des eigenen erotischen Kernthemas zusammen mit VÆGABØUND in Seminaren zu vermitteln.

 

Shibari ist eine Bühne, die von zwei oder mehr Seiten bespielt wird und in der alle Beteiligten ihre Erfahrungen im Moment des Schauspiels miteinander teilen. Es eine elaboriert gestrickte Kommunikation, die gekonnt zelebriert und genossen werden möchte. Ich freue mich darauf euch auf diesem Weg zu unterstützen und zu begleiten.

Ihr könnt uns gemeinsam in unseren Workshops und Performances erleben. Anfragen für individuelle Coachings, Sessions oder Fototermine können mit uns als Team oder Einzelperson vereinbart werden. Sendet uns dazu einfach eine Nachricht.

Weitere Co-Referent*innen

WS 22082020.jpg

Sarah
(ShibariSari)

  • Instagram ShibariSari

Kink-Educator, Rigger, Rope-Model

Maud Holistic Kink.jpeg

Maud
(Academy of Holistic Kink)

Academy of Holistik Kink_vector.png

Reiki Master, zertifizierte Yogini, Rope-Model & Kink Educator