top of page

Sa., 25. Juni

|

Alter Mühlenweg 2

Japanisches Bondage & Fotografie

Unser Tages-Workshop zum Thema Shibari & Fotografie

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Japanisches Bondage & Fotografie
Japanisches Bondage & Fotografie

Zeit & Ort

25. Juni 2022, 12:00 – 18:00

Alter Mühlenweg 2, Alter Mühlenweg 2, 32760 Detmold, Deutschland

Über die Veranstaltung

Die Ästhetik und Emotionalität von Bondage und Shibari fasziniert und inspiriert. Kaum ein anderes Medium ist besser dafür geeignet, Emotionen und Geschichten zu erschaffen, die den Betrachter ebenso berühren, wie die Modelle in den Seilen.

Doch für viele Interessierte ist der Einstieg nicht leicht. Kamera und Seil gleichzeitig zu handhaben, ästhetische aber emotionale Bilder zu schaffen oder einfach sicher und elegant zu fesseln - all dies ist auch für erfahrene Fotograf*innen eine besondere Herausforderung.

Unser Workshop mit dem KUNSTTRAEGER Magazin ist darauf ausgerichtet, euch grundlegende und einfach umzusetzende Methoden zu vermitteln, um ästhetische, sinnliche und emotionsgeladene Szenarien zu schaffen. Er ist als hands-on Workshop konzipiert. Im Rahmen des Workshops werdet ihr ebenfalls Gelegenheit bekommen, eigene Bildideen mit euren Modellen umzusetzen und mit einem erfahrenen Modell in einem professionell eingerichteten Foto-Studio zu shooten.

Der Workshop wird von Sascha (Rigger, Fotograf) und Lola (Rigger, Rope-Model ) gegeben. Alle Workshopinhalte werden euch also aus der Sicht und der Erfahrung sowohl der gebenden, als auch der empfangenden Person vermittelt.

Im ersten Teil des Workshops vermitteln wir euch die Grundlagen sicheren und ästhetischen Fesselns – inklusive des essentiellen „Drumherums“ wie Sicherheit, Etikette, Materialkunde etc.

Wir sprechen über die Unterschiede der zwei Hauptvarianten von Bondage-Fotografie: Bilder, die ein statisches, posierendes Modell festhalten - und Bilder, die die Verbindung und Interaktion zwischen Rigger*in und Modell fokussieren. Zusätzlich dazu stellen wir euch unser besonderes Konzept von „Playshoot“ vor. Dabei bewegen wir uns weg von typischen „hübschen“ Ästhetiken, hin zum „Subspace“ und den dadurch möglichen Bildsprachen.

Im zweiten Teil des Workshops erhaltet ihr dann die Gelegenheit, mit euren Modellen frei zu fesseln und zu fotografieren – begleitet von uns, unserem Know-How und bei Bedarf auch unseren Ideen. Die Intention dieser Sektion wird es sein, eure Modelle in Formen und Positionen zu bringen, die durch das Seil unterstützt oder forciert werden, um kreative oder statueske Positionen zu schaffen.

In den Demonstrationsphasen werdet ihr Gelegenheit haben, Lola (RopeModel) bzw. die Interaktion zwischen uns zu fotografieren.

Rahmenbedingungen:

  1. Dauer ca. 6 Stunden inkl. Regelmäßiger Pausen
  2. Max. 8 Personen (incl. Modelle)
  3. Tee, Kaffee, Knabberzeug und Wasser werden für den Tag zur Verfügung gestellt.      

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Fotograf*innen, die sich mit dem Thema Seil, Shibari und Bondage kreativ auseinandersetzen wollen. Grundlegende Fotografie-Kenntnisse sind also notwendig. Für diese Veranstaltung ist ein*e Partner*in sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig.

Was soll ich mitbringen?

· Deine Kamera! Bring also mit, was Du auch zu einem Model-Day oder einem Studio-Gruppenshooting mitbringen würdest.

· Wenn Du Seile hast, bring diese mit. (Wir empfehlen 1-3 Hanf- oder Jute-Seile in je 8m Länge.) Bei Bedarf können fesselfertige Seile im Workshop oder in unserem Online-Shop erworben werden.

· Eine Decke oder Yoga-Matte

· Stift und Skizzenbuch (bei Bedarf)

Dresscode

Für den Workshop bitte bequeme Kleidung mitbringen.

AGB’s: Allgemein gilt, dass eine Anmeldung erst nach Zahlungseingang abgeschlossen ist. Stornierungen sind bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei. Bis 2 Wochen vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Kursgebühr fällig, bis 1 Woche vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 50 %. Spätere Stornierungen und Rückerstattungen von Teilnehmer*innenbeiträgen sind nicht möglich. Teilnehmer*innen können jedoch Ersatzteilnehmer*innen finden und ihre gebuchten Plätze an diese übertragen. Bei einer Absage von Seiten der Veranstalter wird die Kursgebühr in voller Höhe rückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

COVID-19: Der Workshop findet unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus statt. Mit der Anmeldung erklärt sich jede*r mit den daraus erwachsenden Nutzungsbedingungen einverstanden und verpflichtet sich, diese einzuhalten.

Mit der Anmeldung zum Workshop erklärt sich jede*r mit den oben aufgeführten Bedingungen einverstanden und verpflichtet sich, die daraus entstehenden Regeln und Maßnahmen einzuhalten.

Eintrittskarten

  • Shibari & Fotografie

    Ticket für 1 Person

    99,00 €
    + 2,48 € Servicegebühr

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events