top of page

Sa., 15. Mai

|

Online-Veranstaltung über Zoom

(DE) Shibari entdecken 6/6 - "Predicament und Shame-Play"

Modul 6: Spiel mit Körper und Psyche

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
(DE) Shibari entdecken 6/6 - "Predicament und Shame-Play"
(DE) Shibari entdecken 6/6 - "Predicament und Shame-Play"

Zeit & Ort

15. Mai 2021, 19:00 – 22:00 MESZ

Online-Veranstaltung über Zoom

Über die Veranstaltung

Format: praktische Übungen und theorethischer Input (Online)

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Einsteiger:innen im aktiven (rigging) und passiven (bottoming) Fesseln, mit Übungen, die darauf ausgerichtet sind, die Fähigkeiten und Kompetenzen beider Rollen zu erforschen und zu entwickeln.

Vorkenntnisse: ihr solltet in der Lage sein, verschiedene Formen an Beinen, Hüften und/oder Oberkörper sicher zu fesseln

Was ihr braucht: Shibari-Seile (3-8 Naturfaserseil à 8 m), Sicherheits-Set, ggf. einen Hardpoint / Hängepunkt

Das lernt ihr im Kurs: Am Ende dieses Workshop haben Rigger:in und Modell ihr erotisches Kernthema theoretisch tiefer reflektiert und im Ausprobieren mit Predicament und Shame-Play praktisch weiter erforscht. (Mehr weiter unten)

"Ich bin von eurem Workshop begeistert und berührt. Du und Deine Co-Trainerin haben mit eurer offenen und freundlichen Art eine Wohlfühlathmosphäre geschaffen, bei der man sehr entspannt, aber immer respektvoll und seriös an das Thema Bondage herangeführt wurde. Das Hintergrundwissen dazu habt ihr leicht verständlich vermittelt und einem immer mit nützlichen Tipps weiterhelfen können. Ich freue mich schon auf die nächsten Workshops mit euch!" Ola, Teilnehmerin "Bondage for Beginners"

Ihr wollt mehr wissen? Dann lest hier weiter:

Dies ist das sechste und abschließende Modul unserer 6-Teiligen Basis-Kurs-Serie. Im Shibari gibt es eine große Bandbreite von Herangehensweisen und Philosophien, die unser Fesseln motivieren. In diesem Modul steigen wir noch einmal tiefer in die Dynamik von Fesseln, Körper und Mindfucks ein, die in der Tradition von Semenwa (Predicament-Bondage) und Shūchinawa (Shame-Play) stehen. Wo Semenawa versucht, den Körper zu fordern und intensive Momente und Erfahrungen von Ertragen und Leiden zu kreieren, liegt die Intention von Shūchinawa eher im psychischen Spiel um Gefühle von Scham und Entblößung. Wir erforschen, wie diese beidenspeziellenFormen des Shibari sich mit dem, was ihr bisher könnt und gelernt habt wundervoll kombinieren um gemeinsam eine Fesselszene zu erschaffen, die intim, tief emotional und körperlich fordernd ist.

Unser 6-teiliger Online-Kurs ist ein guter Start um Deine Reise in das japanisch inspirierte Fesseln anzutreten oder euer Verständnis dieser sinnlichen Kunst zu erweitern und zu vertiefen. (Jedes Modul kann aber auch als eigenständiger Workshop besucht werden, der euch hilft, euer Fesseln um spezifische Techniken und Konzepte zu erweitern. Bei der Buchung des Gesamtkurses spart ihr gegenüber der Buchung aller Einzelmodule die Gebühr eines Moduls ein.) 

Neben dem "Wie" vermitteln wir euch auch das "Warum" und "Wofür" des Fesselns. (unsere Philosophie + Bottom) Wir zeigen euch wichtige Ansätze und Nuancen die helfen, das Seil zu einer Erweiterung eurer Hände und eures Willens werden zu lassen, zu einem Instrument der Kommunikation mit dem ihr einen kreativen, leidenschaftlichen und tief emotionalen Zugang zum Fesseln, zu euch selbst und dem/der Partner*in finden könnt. 

Der Workshop wird von Sarah und Sascha gegeben. 

Kursstruktur und Inhalte: 

1. Modul (10.04.2021) - Shibari Basics: Sicherheit, Kommunikation & Consent, erste Knoten und Fesslungen

2. Modul (17.04.2021) - Floor-Work & Emotionen - weiterführende Knoten & Gefühle im Fesseln

3. Modul (24.04.2021) - Leveling up by going deeper - Fortgeschrittene Fesslungen auf dem Boden oder im Stehen

4. Modul (01.05.2021) - Semi-Suspension- Spiel mit der Schwerkraft

5. Modul (08.05.2021) - Kretatives Fesseln mit Zubehör- Stick and Stone won’t break my bones

6. Modul (15.05.2021) - Predicament (Semenawa) and Shame-Play (Shūchinawa) im japanischen Fesseln

  • Was sind Predicament (Semenawa) and Shame-Play (Shūchinawa)? Philosophie, Intentionen und Beispiele
  • Dein / Euer erotisches Kernthema
  • Sicherheitsaspekte und Consent
  • Physische und Psychische Schmerzbewältigung
  • Angeleitetes Fesseln: Mund, Haar, Brust, Crotch-Ties und mehr

Rahmenbedingungen:

  1. Dauer ca. 2,5 Stunden pro Modul (insgesamt 6 Module)
  2. Online, per Zoom-Meeting, für das ihr bei Buchung des Workshops per Mail die notwendigen Zugangsdaten erhaltet
  3. ca. 3-8 Naturfaserseile à 8 Meter 

Zielgruppe

Für alle Menschen, die Fesseln neu lernen wollen oder ihr Verständnis dieser Kunst vertiefen wollen.

Dresscode

Für den Kurs bzw. die Workshops bitte bequeme, leichte Kleidung. Möglichst eng anliegend und ohne Reißverschlüsse, BH-Bügel o.ä.

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist ein:e Partner:in empfehlenswert aber nicht zwingend notwendig. Die Zugangsdaten zu Kurs bzw. den einzenen Modulen erhaltet ihr von uns nach eurer Anmeldung per Mail. Seid dann einfach zur angegebenen Zeit bei Zoom und loggt euch ein. Wir freuen uns auf euch!

Tickets

  • Workshop-Modul Paar

    WICHTIG: Bei Zahlung über PayPal bitte die "Freunde/Familie - Option" wählen, da uns sonst eine Gebühr vom bezahlten Betrag abgezogen wird. Vielen Dank im Voraus!

    75,00 €
  • Workshop-Modul Einzel

    WICHTIG: Bei Zahlung über PayPal bitte die "Freunde/Familie - Option" wählen, da uns sonst eine Gebühr vom bezahlten Betrag abgezogen wird. Vielen Dank im Voraus!

    40,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page